AGB 

 

Unsere AGB sind Bestandteil aller bestehenden und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kommittenten und dem Unternehmen KINDERKRAM. Wir behalten uns das Recht vor, unsere AGB zu aktualisieren und die neue Fassung auf www.kinderkram-trier.de zu veröffentlichen. Bisherige Fassungen verlieren damit ihre Gültigkeit. Mit der Unterschrift des Kommittenten auf unserem Kontaktformular gelten unsere AGBs als gelesen und vereinbart. Ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Der Kommittent ist damit einverstanden, dass seine Daten elektronisch gespeichert werden. Hierauf wird er nach §33BDSG hingewiesen.

  1. Die angebotene Ware (bekannte Markenware, nachhaltig produzierte Marken bevorzugt, keine Discounterware) muss neuwertig sein und der laufenden Mode entsprechen. Sie ist frisch gewaschen, gebügelt und hat keine Löcher. Schuhe, Spielsachen und Gebrauchsgegenstände sind sauber, vollständig und funktionstüchtig. Wir nehmen keine Artikel an, die Gebrauchsspuren wie Flecken, Löcher, Verfärbungen oder Geruchsanhaftungen wie Rauch-, Keller- oder Küchengerüche aufweisen. Artikel ohne Größenangaben oder Markenlabel und abgeänderte Artikel können wir ebenfalls nicht annehmen.  

  2. Die Abgabe der Waren erfolgt Mittwoch bis Freitag nach vorheriger persönlicher oder telefonischer Terminabsprache. Anbei ist eine Liste (Vordruck findest du hier), auf der du alle Artikel aufgeführt hast (worum handelt es sich, welche Marke, Größe) mit deiner Preisvorstellung. Frühlings- und Sommerwaren nehmen wir ab Ende Januar entgegen, Herbst- und Wintermode ab August. Wir prüfen die angebotene Ware in Ruhe, übernehmen die Preisvorstellung oder passen den Verkaufspreis an, und übermitteln dem Kunden nach Auswahl der Kommissionsartikel einen detaillierten Warenschein per E-Mail. Wird dem Warenschein nicht innerhalb von zwei Tagen widersprochen, ist er Grundlage des Vertragsverhältnisses und die Waren gehen in den Verkauf. Die Kommissionszeit beträgt mindestens 3 Monate. Wir behalten uns vor, Waren ganz oder teilweise ohne Grund abzulehnen. Stellen wir nach der Annahme Verschmutzungen oder Mängel fest, kommt die Ware nicht in den Verkauf und muss binnen 5 Werktagen wieder abgeholt werden. Die übergebene Ware bleibt Eigentum des Kommittenten, KINDERKRAM übernimmt lediglich die Vermittlung der Waren, diese gehen nicht in unseren Besitz über. Der Kommittent versichert die Echtheit der Markenware. Wir übernehmen keine Haftung für Einbruch, Feuer- und Leitungswasserschäden. Des Weiteren schließen wir eine Haftung bei Diebstahl, Beschädigung oder Verschmutzung durch Dritte aus.

  3. Die überlassenen Waren bleiben mindestens drei Monate bei uns im Verkauf. Nicht verkaufte Frühlings- und Sommerware muss spätestens vom 15.09. bis 15.10. wieder bei uns abgeholt werden. Nicht verkaufte Herbst- und Winterware in der Zeit vom 15.02. bis 15.03. Der Kommittent bekommt die aussortierten Artikel zurück und es wird abgerechnet. Erhalten wir keine Nachricht, gehen die Waren 14 Tage nach Ablauf  der Abholfrist in den Besitz von KINDERKRAM über und werden verkauft oder caritativen Zwecken zugeführt. Selbiges gilt bei Nichteinhaltung des Abholtermins. Von allen verkauften Artikeln bis 50 Euro erhält der Kommittent bei Abholung 50% vom ausgeschriebenen Verkaufspreis. Bei Artikeln von 51-100€ erhält er 60%, bei Artikeln ab 101€ 70% vom Verkaufspreis. Die Provision in Höhe von 50% / 60% oder 70% muss innerhalb von 10 Werktagen nach Ablauf der Kommissionszeit abgeholt werden, ebenso wie die nicht verkaufte Ware. Andernfalls erlischt der Anspruch.

  4. Wir behalten uns das Recht vor, Preise während der Kommissionszeit um maximal 20% vom ursprünglichen Verkaufspreis anzupassen und diese aufgrund des bevorstehenden Saisonabschlusses zu reduzieren. In diesem Rahmen bedarf es keiner schriftlichen oder mündlichen Zustimmung des Kommittenten. 

  5. Werden Kommissionswaren auf Wunsch des Kommittenten vor Ablauf der Kommissionszeit an diesen zurückgegeben, berechnet KINDERKRAM eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,50 € pro vorzeitig zurückgegebenem Artikel. 

 

Stand 08.01.2020